Plastisches Gestalten

Plastisches Gestalten definiert Proportion, Dimension und Materialität – also haptisch-analoge Gestaltungsmittel, als grundlegende Instrumente des Architekten.

Das Fachgebiet Plastisches Gestalten (FGPG) ist ein Fachgebiet im Fachbereich Architektur der TU Darmstadt.

Die materialbezogenen Fragestellungen des Fachgebiets finden sich im Umgang mit Glas, Keramik und Bronze im Gestaltungsprozess, im Kunsthandwerk und in der zeitgenössischen Kunst.

Das FGPG führt weiterhin Forschungskooperationen mit Ingenieurs- und Naturwissenschaftlichen Fachdisziplinen und arbeitet an architektonischen Gestaltungsfragen in Bezug auf Papierwerkstoffe.

Bild: Fachgebiet Plastisches Gestalten

Die Qualität des gebauten Raumes

hängt unmittelbar mit den Eigenschaften der Masse zusammen, die ihn umfasst. Diese Symbiose zwischen Raum und Masse bildet den Kern von Lehre und Forschung.

Zeichen-Exkursion Venetien 2019

Empfohlener externer Content

Wir haben für Sie einen externen Inhalt von YouTube ausgewählt und möchten Ihnen diesen hier zeigen. Dazu müssen Sie ihn mit einem Klick einblenden. Mit einem weiteren Klick können Sie den externen Inhalt jederzeit ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte von YouTube angezeigt werden. Dadurch ist es möglich, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.