Merckbaum 2017

Merckbaum

Entwurf und Realisierung einer Platzgestaltung für die MerckSommerperlen, 2017

Während der diesjährigen Merck Sommerperlen wird der Platz vor dem Gebäude der Centralstation auf besondere Weise inszeniert, um die Gäste der Veranstaltung zum Aufenthalt einzuladen. Für den Entwurf und die Realisierung dieser Platzgestaltung wurde das Team des Fachgebiets Plastisches Gestalten, Prof. Ariel Auslender vom Fachbereich Architektur der TU Darmstadt angefragt. Gemeinsam mit einem Team von Studierenden wurden Ideen entwickelt, die von den Studierenden selbst mit umgesetzt werden. Geplant ist der Bau einer Abstraktion eines Maibaums, der Farbe auf den Platz bringen soll und Gemeinschaftssinn repräsentiert.

Ein enger zeitlicher und wirtschaftlicher Rahmen stellt die Kompetenz der Studierenden auf die Probe: Wie beim Bauen üblich, klärt sich das Ergebnis im Rahmen des Gestaltungsprozesses der Studierenden, die bis zum letzten Tag vor Beginn der Veranstaltung entwerfen und gestalten werden.

Das Fachgebiet Plastische Gestalten versucht im Rahmen von Projektseminaren unter dem Titel „1:1“ den Studierenden die Realisierung ihrer Gestaltungsideen zu ermöglichen. Das prozesshafte Arbeiten im Team an einer realen Aufgabe steht dabei im Zentrum und ist die Kernkompetenz von Architekten und Gestaltern. Das Spektrum dieser Projektseminare fördert die Kompetenzen der Projektteams durch den Umgang mit unterschiedlichen Materialien und die Aufgabenstellungen in ihren unterschiedlichen Kontexten.