der gute bunker

Der gute Bunker

Material, Raum, Form und Funktion

Wahlfach Oberstufe + Master, SS 2010
Anerkennung: 4 CP

Betreuung

Prof. Ariel Auslender
Dipl.-Ing. Fabian Luttropp
Dipl. Kunst + Öffentl. Raum Marc Rammelmüller

  • Patrick Tauchert
  • Gil Russ
  • Fabian Schlitt
  • Gil Russ
  • Bruno Peres

Thema

Entwicklung eines monolithisch gegossenen Schwimmkörpers aus Beton. Der Betonkörper soll als „guter“ Bunker für überflutungsbedrohte Gebiete einzusetzen sein und den dort betroffenen Menschen temporär als speziell gestalteter Flucht- und Schutzraum dienen.

Aufgabe

1.
Anlegen eines Storyboards, bei dem das zu entwerfende Szenario eine klare Verortung der Krisensituation definieren soll. Der Auftriebskörper – Der „Gute“ Bunker – sollte sich dabei behutsam sowohl in die soziale als auch topografische Struktur eingliedern lassen.

2.
Als „Schwimmübung“ soll ein Auftriebskörper mit einem festen Raumvolumen von (10cm x10cmx10cm) gestaltet werden. Dabei muss als Ziel der Übung die im Vorfeld geplante Wasserlinie und Schwimmfähigkeit des gegossenen Objekts erreicht werden.

3.
Herstellung eines monolithisch gegossenen Betonkörpers, der in Überschwemmungsgebieten als gestalteter Schutz und Wohnraum dienen soll. Ausgangspunkt für dieses Überschwemmungs-Szenario ist das entworfene Storyboard.

Download
Der gute Bunker-Flyer